Skip to main content

Leseleo e.V.

Leseleo vermittelt Studenten, Berufstätige und Pensionäre als Paten an Schüler aus dem Raum Hamburg und Umgebung, die aus familiären Gründen Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.

Details zur Einrichtung

Beschreibung:

Leseleo vermittelt Studenten, Berufstätige und Pensionäre als Paten an Schüler aus dem Raum Hamburg und Umgebung, die aus familiären Gründen Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.

Kontakt

Adresse:

Leseleo e.V.

Eichtalstraße 33

22041 Hamburg

E-Mail schreiben

Alle ehrenamtlichen Angebote:

Der Verein Leseleo e.V. wurde 2008 gegründet, um durch Patenschaften die Lesefähigkeit von Kindern, ihr Textverständnis und die Lust am Lesen zu fördern. Dazu treffen sich ehrenamtliche Lesepaten einmal wöchentlich eine Stunde lang mit ihrem „Leseleo“ zum gemeinsamen Lesen in dessen Schule, einer Bücherhalle oder bei ihm zu Hause. Die Jungen und Mädchen erhalten so eine gezielte, individuelle Leseförderung, falls ihnen diese aufgrund ihres Migrationshintergrunds oder anderer familiärer Umstände zu Hause nicht geboten werden kann.

Für Kinder in den IVK-Klassen (Vorbereitungsklassen für geflüchtete kleine Kinder 6-12 Jahre) werden Lesepaten für eine 1 : 1 Betreuung gesucht.

Danach ist eine Leseförderung in den Stadtteilen Wandsbek, Dulsberg, Jenfeld und Veddel gewünscht.

Der Verein Leseleo e.V. wurde 2008 gegründet, um durch Patenschaften die Lesefähigkeit von Kindern, ihr Textverständnis und die Lust am Lesen zu fördern. Dazu treffen sich ehrenamtliche Lesepaten einmal wöchentlich eine Stunde lang mit ihrem „Leseleo“ zum gemeinsamen Lesen in dessen Schule, einer Bücherhalle oder bei ihm zu Hause.

Außerdem wurden Lesestützpunkte in verschiedenen Einrichtungen und Flüchtlingsunterkünften eingerichet. Für den Leseleo-Lesestützpunkt in der Wendenstraße werden weitere ehrenamtliche Helfer*Innen für die Betreuung jüngerer Kinder gesucht.

Viele geflüchtete Kinder in Hamburg haben einen gesicherten Aufenthaltsstatus, jedoch noch keine Wohnung und leben mit ihren Eltern in Folgeunterkünften wie der Wendenstraße. Hier hat Leseleo einen Leseraum eingerichtet, in dem sich Ehrenamtliche und Kinder wöchentlich treffen. Es wird gemeinsam gelesen, gespielt und gelernt. Zusätzlich organisiert Leseleo Ausflüge in den Zoo, in die Bücherhallen oder ins Theater.

Leseleo möchte das Engagement vor Ort ausweiten. Die Aufgaben sind vielfältig und können je nach Zeit und Engagement gewählt werden. Sie können vormittags, nachmittags, abends, unter der Woche wie auch am Abend unterstützen. Wie es zeitlich bei Ihnen passt!

Gesucht werden:

  •     Lesepaten für die Kinder
  •     Unterstützung bei den Hausaufgaben
  •     Begleitungen für die Ausflüge
  •     Mithilfe bei der Kinderbetreuung
  •     Spiel-, Mal- und Bastelhilfen

Wenn Sie sich für dieses Engagement interessieren und mehr erfahen möchten, können Sie sich gerne bei uns in der Freiwilligenagentur melden.