Skip to main content

Wir für Niendorf

"Wir für Niendorf" ist eine Stadtteilinitiative, in der sich über 200 Ehrenamtliche für Frauen, Männer und Kinder in den Niendorfer Flüchtlingsunterkünften engagieren und sie in Niendorf willkommen heißen. Ein Runder Tisch aus Kirchen und Moschee, Parteien und Verbänden koordiniert das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil.

Alle ehrenamtlichen Angebote:

In Niendorf engagiert sich seit März 2015 die Initiative Wir für Niendorf, um Geflüchtete   zu begleiten und zu unterstützen.  . Ein Runder Tisch aus Kirchen und Moschee, Parteien und Verbänden koordiniert das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil.

Die Angebote sind vielfältig:  Begleitung, Cafébetrieb, Deutschunterricht, Fahrradwerkstatt,  Kochkurse. Kunst - und Kreativworkshops, Schneiderwerkstätten, Unterstützung bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen bis hin zur Wohnungssuche. Überall werden weitere Ehrenamtliche benötigt.  

Aktueller Bedarf: Unterstützung beim Deutschsprechen, bei Wohnungssuche, Jobsuche, Praktikumssuche!

Wer sich gerne in der Flüchtlingsarbeit bei "Wir für Niendorf" engagieren möchte, ist herzlich zu einem Infoabend eingeladen. Der nächste Informationsabend steht noch nicht fest. Er findet in der Alten Schule, Tibarg 34, 22459 Hamburg, statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. "Wir für Niendorf" wird auf der Informationsveranstaltung die aktuelle Arbeit vorstellen. Interessierte können mit den  KoordinatorInnen der einzelnen Arbeitsbereiche direkt ins Gespräch kommen.

Für alle, die mal "schnuppern" wollen, ist das "Café Mittenmang" ein guter Ort geworden: Die Adresse ist ebenfalls ALTE SCHULE am Tibarg 34,   geöffnet jeden Mittwoch, Donnerstag und Samstag, jeweils am Nachmittag 15 - 19 Uhr, Samstags bis 20 Uhr.

Bitte beachten Sie: Derzeit ist das Begegnungszentrum coronabeding geschlossen.

Seit April 2017 gibt es mitten am Tibarg das Begegnungszentrum Alte Schule:

- Entwickelt durch ehrenamtliches Engagement.
- Ergänzt im Zusammenspiel mit hauptamtlichen Akteur*innen.
- Unterstützt durch das Bezirksamt Eimsbüttel.
- Erweitert durch vielfältige Kooperationen mit Einrichtungen und Partnern aus dem Stadtteil.

Inzwischen ist es zu einem lebendigen Ort der Begegnung und Integration geworden. Herzstück des Hauses ist das Café Mittenmang, das jeden Mittwoch, Donnerstag von 15 - 19 Uhr und Samstag von 15- 20 Uhr geöffnet ist.

Zwischen 30 und 80 Gäste kommen regelmäßig . Neuzugezogene und Alteingessessene. Man trifft sich. Im Oktober wurde die ALTE SCHULE für dieses erfolgreiche Engagement ausgezeichnet als Landessiegerin des Deutschen Nachbarschaftspreises.

Für das Café suchen wir Ehrenamtliche, die Kaffee und Tee vorbereiten, Kuchen und Snacks hinstellen, abräumen und aufräumen und den  Kontakt zu den Gästen pflegen.

Die Aufgabe ist zeitlich flexibel. Es gibt Schichten pro Nachmittag und Teams, die dann für die unterschiedlichen Tage zuständig sind.  Das Eintragen in die Schichten erfolgt über Doodle-Listen.  Die Mithilfe ist wöchentlich oder ein-  zweimal im Monat möglich.  Genaue Rahmenbedingungen können mit der Ansprechpartnerin vor Ort geklärt werden. Am besten einfach vorbeikommen und  Café-Luft "schnuppern".

Wenn Sie sich für dieses Engagement interessieren, können Sie sich gerne bei uns in der Freiwilligenagentur melden.

Bitte beachen Sie: Noch ist das Begegnungszentrum corona-bedingt geschlossen!

Details zur Einrichtung

Beschreibung:

"Wir für Niendorf" ist eine Stadtteilinitiative, in der sich über 200 Ehrenamtliche für Frauen, Männer und Kinder in den Niendorfer Flüchtlingsunterkünften engagieren und sie in Niendorf willkommen heißen. Ein Runder Tisch aus Kirchen und Moschee, Parteien und Verbänden koordiniert das ehrenamtliche Engagement im Stadtteil.

Kontakt

Adresse:

Wir für Niendorf

Niendorfer Marktplatz 3a

22459 Hamburg

Tel.: 581171

E-Mail schreiben

zur Homepage